Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen des Online-Shops der Rindfleischvermarktung Urvieh Ferdinand von Hansjörg Fischer


Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für alle Verträge, die zwischen uns und einem Verbraucher i.S.d. § 13 BGB abgeschlossen werden.


1. Angebote - Vertragsschluss

Die Produktdarstellung im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung. Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Verbraucher eine verbindliche Bestellung der von ihm ausgewählten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn wir die Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

Änderungen und/oder Ergänzungen Ihrer Bestellung bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit einer schriftlichen Bestätigung durch uns.

2. Preise

Unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Ab einem Warenwert von 50€ ist eine Anlieferung kostenfrei.

Geltungsvereich für eine Anlieferung ist ausschliesslich der Landkreis Konstanz

Die Versandkosten sind bei Bestellung über das Internet im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite deutlich erkennbar. Im Falle einer rein telefonischen Bestellung werden die neben dem Kaufpreis zusätzlich entstehenden Kosten dem Verbraucher zusätzlich vor Vertragsschluss telefonisch mitgeteilt.

3. Zahlung

Der Kunde hat die Ware stets in EUR zu bezahlen. Der Kaufpreis ist zahlbar gegen Rechnung auf unser angegebenes Konto oder bar bei Abholung, je nach Wahl des Verbrauchers. Bei Lieferung gegen Rechnung ist der Kaufpreis ist innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlungen im Bankverkehr gelten nur in dem Umfang als geleistet, wie wir bei einer Bank frei darüber verfügen können.

Erstkunden haben stets bar zu bezahlen.

Im Falle des Zahlungsverzugs des Verbrauchers berechnen wir die gesetzlichen Zinsen.

Wir sind berechtigt, Zahlungen des Verbrauchers auf dessen bestehende Schulden anzurechnen.

4. Lieferung / Liefervorbehalt / Höhere Gewalt

Wir liefern unsere Ware ausschließlich an Kunden mit Wohnsitz in Deutschland aus. Falls die bestellte Ware nicht (mehr) vorrätig sein sollte, werden wir den Verbraucher unverzüglich informieren. Höhere Gewalt, z.B. Streiks, Unwetter, Feuer usw. befreien uns von der Lieferpflicht für die Zeit ihrer Dauer.

5. Gewährleistung

Wir stehen dafür ein, dass unsere Ware bei Lieferung frisch ist und die Tiere nach den Grundsätzen der biologischen Tierhaltung  aufgezogen wurden. Im Falle eines Mangels der von uns gelieferten Ware hat der Verbraucher das Recht auf Nacherfüllung in Form der Lieferung einer mangelfreien Ware oder, falls diese fehlschlägt, auf Rücktritt vom Vertrag.

Im Falle der Geltendmachung des Rechtes auf Nacherfüllung hat der Verbraucher die beanstandete Ware auf unsere Kosten uns zurückzusenden.

6. Eigentumsvorbehalt

Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Haftung

Wir haften gegenüber dem Besteller vollumfänglich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen schuldhaft verursachte Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit sowie Vermögen oder Sachen des Bestellers.


Nur für Schäden des Vermögens oder an Sachen des Bestellers, die aus einer lediglich leicht fahrlässigen Verletzung unserer vertraglichen Nebenpflichten (das sind Pflichten, die für die Durchführung des Vertrages nicht wesentlich sind) resultieren, haften wir nicht, sofern diese Schäden weder vorhersehbar noch vertragstypisch sind.

8. Erfüllungsort und anwendbares Recht

Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen ist unser Sitz.

Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

9. Kein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht

Nach § 312 d BGB besteht kein Widerrufsrecht bei Lieferung von Waren, welche nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

Da es sich bei unseren Produkten um Lebensmittel handelt, welche sich aufgrund ihrer Beschaffenheit, Verderblichkeit sowie der Verwendung eines zeitnahen Verfallsdatums nicht für eine Rücksendung eignen, besteht kein Recht auf Widerruf des Vertrages oder Rückgabe der gelieferten Ware nach § 312 d BGB.



Stand: Mai 2009


 
php script encode decode php script encode decode